Unser JU-Bezirksverband Niederrhein umfasst sechs Kreisverbände, ganz im Westen unserer Bundesrepublik. Befragt man Wikipedia zum „Niederrhein“, erfährt man, dass unser Niederrhein historisch, demographisch und politisch keine definierbare Einheit sei. Man muss und sollte dem Internet nicht alles glauben, in dem Falle der nicht definierbaren Einheit aber ganz klar widersprechen.

Von Neuss ganz im Süden bis nach Emmerich ganz im Norden unseres Bezirksverbandes spiegelt der Niederrhein die Strukturen in Nordrhein-Westfalen, ja die Strukturen in ganz Deutschland wider. Wir als JU stehen den Herausforderungen der Zukunft in verschiedenster Weise, in direkter Nachbarschaft zu Europa, gegenüber. Vom mittelständischen Familienbetrieb bis zum globalen Marktführer, von der kleinen privaten Brauerei bis hin zu Großbetrieben in der Landwirtschaft, bei uns am Niederrhein gibt es die gesamte Vielfalt: Von den eher ländlich geprägte Regionen in den Kreisen Kleve und Wesel über Großstädte wie Krefeld und Mönchengladbach bis hin familiäreren, kleineren Städten wie Neuss oder Viersen. Am Niederrhein kann man sich ein Bild von einem Miteinander unterschiedlich strukturierter Regionen machen und junge Menschen treffen, die gemeinsam an ihrer Idee, Gemeinden, Städte und ganze Kreise besser zu machen, arbeiten – die Junge Union Niederrhein! Den Geist des Niederrheins entdeckt man zwischen Karneval und Schützenfest, Altbier und Kölsch, zwischen den Niederlanden und dem Rhein, zwischen einem großartigen Team und einer definierbaren Einheit, ob Römer in Xanten, Wallfahrten in Kevelaer, Samt und Seide in Krefeld und Champions League in Mönchengladbach, der Niederrhein hat viel zu bieten.